Hunde-Op Versicherung

22. April, 2018 Tania Dählmann
Hunde-Op-Versicherung
Hunde-Op Versicherung auf Versicherungsgeizkragen.de

Die Hunde-Op Versicherung für alle Rassen

Die Hunde-Op Versicherung springt bei Notfall-Operationen ein und hilft Ihrem Hund sofort, wenn das Geld für teure Operationen fehlt – bei Unfall oder Krankheit. Preiswerte Sicherheit für Ihren Hund und jeden Alters.

Hunde-Op Versicherung – Schnelle Hilfe für Ihren Hund

Das Schicksal von mehreren tausenden Hunden pro Jahr:

  • Ihr Hund erleidet einen Kreuzbandriss, durch das Herumtollen im Garten
  • Ihr Hund erleidet einen Bandscheibenvorfall, weil der die Treppe zu schnell herunterlief
  • Ihr Hund erleidet einen Magen-Darmverschluss, weil er herumliegende Plüschtiere oder Plastikpapier aufgefuttert hat
  • Ihr Hund wird von einem frei laufenden Hund scheinbar grundlos angegriffen und übel zugerichtet
  • Ihr Hund hat ein vergiftetes oder präpariertes Leckerli gefressen.

Hunde-OP Schutz Angebot Sie fahren mit ihm in die Tierklinik, wo eine Notfall-Op ca. 1.800 Euro kosten soll, Sie diese Summe jedoch nicht so schnell auftreiben können. Hand auf´s Herz: könnten Sie Ihren Hund daraufhin einfach einschläfern lassen? Wer diese Frage jetzt unvermittelt mit Ja beantwortet, braucht hier nicht weiter zu lesen. Für alle anderen stellt sich jetzt die Frage, ob eine Hunde-Op Versicherung nicht doch eine sinnvolle Versicherung sein kann, angesichts der monatlichen Kosten von ca. 13 – 20 Euro im Monat.

Die Notfallversicherung für Ihren Hund

Verkehrsunfälle Operationen bei
Krankheit & Unfall
Diagnostik Kosten Kastration
Zuschuss
Hunde-Op Versicherung für Verkehrsunfälle Hunde-Op Versicherung für Operationen und Krankheit Diagnostik Kosten Kastration bei Hunden

Egal ob Krankheit oder Unfall, Angriff eines anderen Hundes, der u. U.gar nicht versichert ist – die Hunde-Op Versicherung übernimmt in solchen Fällen die Untersuchungskosten beim Tierarzt, Röntgen, MRT, CT, Blutuntersuchungen (Agila nur direkt am OP-Tag), die Operationskosten selbst und die medizinische Nachbehandlung einschl. verordneter Medikamente bis zu 10 – 15 Tage nach einer Op. Die Tierklinik oder der Tierarzt kann sogar direkt mit der Hundeversicherung abrechnen, sodass Sie gar nicht erst in Vorleistung treten müssen.
Berücksichtigen Sie bei Abschluss einer Hunde-Op Versicherung die Wartezeit – nach Vertragsabschluss und Versicherungsbeginn – von mindestens 30 Tagen ( je nach Versicherung bis zu 3 Monate) bis voller Versicherungsschutz besteht.

Hundekrankenversicherung contra Hunde-Op Versicherung

Im Gegensatz zur Hunde-Op Versicherung übernimmt die Hundekrankenversicherung auch normale Tierarztbehandlungen beim Tierarzt, wenn eine gesundheitliche Veränderung bei Ihrem Hund vorliegt, wie z. B. harmloser Durchfall oder Erbrechen. Allerdings kostet die Hundekrankenversicherung zwischen 40 – 90 Euro im Monat und verlangt im Gegensatz zur Hunde-Op Versicherung in den meisten Fällen eine 20%ige Selbstbeteiligung, bis auf wenige Ausnahmen.

Im Umkehrschluss heißt dies, dass Sie ohne eine Hundekrankenversicherung mal hier 50 Euro bezahlen müssten oder mal da 100 Euro zahlen müssen, die sich jedoch nicht in einer sofortigen großen Summe niederschlagen. Meist ist dieser Umstand finanziell besser zu bewältigen, als auf einen Schlag 1.800 Euro bezahlen zu müssen, was für die alleinige Versicherung einer Hunde-Op Versicherung spricht und für fast jeden Hundehalter finanziell in monatlichen Beiträgen zu bewältigen ist.

Hunde-Op Versicherung für ältere Hunde

Die Altersgrenze ist bei der Hunde-Op Versicherung großzügiger bemessen, so dass auch ältere Haushunde noch die Möglichkeit haben, eine Versicherung zu erhalten.

Hunde-Op Versicherung versus Sparbuch

In zahlreichen Foren wird von der Hunde-Op Versicherung abgeraten und als Alternative ein Sparbuch vorgeschlagen. Unsere Statistik zeigt jedoch, dass die meisten Hunde innerhalb der ersten drei Lebensjahre von notwendigen, kostspieligen Operationen betroffen sind und/oder im 10. Lebensjahr. Leider ist es auch nicht ungewöhnlich, dass sich nach einer Operation Komplikationen ergeben und eine erneute Operation notwendig wird. Spätestens dann, wird wohl das Sparbuch chancenlos sein.

Auch eine Hunde-Op Versicherung für Senioren sollte in Betracht gezogen werden. Denn gerade Senioren hängen besonders intensiv an Ihrem Hund und lassen meist nichts unversucht, Ihren Hund zu retten. Allerdings ist die schmale Rente oft keine gute Voraussetzung dafür und ein Kredit kommt aufgrund des Alters für viele auch nicht mehr in Frage.

Hunde-Op Versicherung mit Kastration

Eine Kastration, die als präventive Maßnahme (z. B. zur Vorbeugung von Krankheiten) angedacht ist, wird nur von einem Anbieter „belohnt“ in Form eines Kastrationszuschusses (s. Leistungsvergleich nächste Seite). Eine krankheitsbedingte Kastration wird nur in vollem Umfang übernommen, wenn die Kastration lediglich als Nebenprodukt durchgeführt wird, weil die eigentliche OP eine Gebärmutter Entzündung bzw. ein Prostata Tumor ist (Achtung: Nur wenn vor- und während der Antragstellung keine Symptome aufgetreten sind und im Anschluss die jeweilige Wartezeit des Anbieters ohne Symptome überstanden wird). Bereits vorliegende Erkrankungen werden von keiner Versicherung mehr übernommen. Im Gegenteil solche Hunde werden von einigen Versicherungen generell nicht mehr aufgenommen! Mehr Informationen erhalten Sie unter: „Hundekastrationsversicherung“

Was in Ihrem Fall eine Hunde-Op Versicherung kosten würde und welches Angebot Ihren gewünschten Kriterien entspricht, entnehmen Sie am besten unserem Hunde-Op Versicherung Vergleich.

>> Hunde Op Versicherung Vergleich

 

War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 3 Average: 4.3]
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Datenschutz