Pferdekrankenversicherung

18. Januar, 2017 Tania Dählmann
Pferdekrankenversicherung
Pferdekrankenversicherung auf Versicherungsgeizkragen.de

Pferdekrankenversicherung Vollschutz reduziert
Kosten

Top Schutz mit der Pferdekrankenversicherung – Anfallende Tierarztkosten werden damit kalkulierbar für den Pferdebesitzer. Unerwartete Krankheiten, Unfälle und Operationen spielen jetzt keine Rolle mehr!

Mit der menschlichen Altersgrenze kann ein Pferd zwar noch nicht mithalten, aber auch 30 Jahre können lang werden und die Tierarztkosten während des Pferdelebens in einen fünfstelligen Bereich treiben. Nicht jeder Pferdehalter kann diese Aufwendungen finanziell stemmen. Besonders chronische Erkrankungen, Unfälle und Verletzungen beim Pferd können hohe Folgekosten verursachen, wie man anhand der nachfolgenden Grafik mit den häufigsten Krankheiten beim Pferd erkennen kann.

Die häufigsten Krankheiten beim Pferd
Quelle: www.propferd.at

Pferd ohne Rückgaberecht

Manche Pferde sind robust und werden in ihrem gesamten Pferdeleben nie krank, andere widerum haben das Pech und sind ständig krank. Sicherlich versucht man als Pferdehalter dieses Risiko zu begrenzen, in dem man sich z. B. eine von Natur aus robuste Pferderasse aussucht oder aber veranlasst vor dem Erwerb einen Gesundheitscheck beim Tierarzt, lässt sich den Stammbaum zeigen etc.


Doch vieles kommt erst zu Tage, wenn das Pferd die ersten Jahre hinter sich gebracht hat und ein Rückgaberecht gibt es nicht. Doch dann kann es bereits zu spät sein für eine Pferdekrankenversicherung. Je nach Art und Schwere der Erkrankung kann eine Ablehnung erfolgen, wobei auch zu berücksichtigen ist, dass bestimmte Vorerkrankungen fast immer ausgeschlossen sind, d. h. dessen Folgekosten Sie dann sowieso selber tragen müssten.

Pferdekrankenversicherung Kosten

Angesichts der vielfältigen Leistungen der Pferdekrankenversicherung, weil es sich hier um eine medinzinische Vollversorgung handelt, zählt eine Pferdekrankenversicherung nicht gerade zu den besonders preiswerten Pferdeversicherungen. Mit einem durchschnittlichen Monatsbeitrag ab 111 Euro müssen Sie schon rechnen, wenn Sie sich für eine Pferdekrankenversicherung entscheiden.


Denn im Gegensatz zu Hund und Katze sind Untersuchungen und Behandlungen beim Pferd wesentlich komplizierter und aufwendiger. Als preiswerte Alternative entscheiden sich deshalb vor allem viele Mehrfach-Pferdehalter statt dessen für eine Pferde-Op Versicherung, die zumindest teure Operationskosten abdeckt und nur rund ein Drittel kostet.

Pferdekrankenversicherung Leistungen

Behandlungen durch den Tierarzt Op-Schutz für Unfälle & Krankheiten Diagnostik Kosten Behandlung & Extraktion von Zähnen Tierklinik Aufenthalt
ungPferdekrankenversicherung für Tierarztbehandlungen Pferde-Op Versicherung für Operationen Pferde-Op Versicherung für Diagnostik Pferde-Op Versicherung für Zahnextraktion Pferde-Op Versicherung für Tierklinik

Mit der Pferdekrankenversicherung genießen Sie einen vollwertigen Krankenversicherungsschutz. Alle medizinischen Belange, Medikamente, Röntgenuntersuchungen und Operationen werden von der Pferdekrankenversicherung übernommen, wenn es der Gesundheitszustand des Pferdes erforderlich macht. Auch die regelmäßigen Impfkosten werden in vielen Tarifen von der Versicherung bezahlt.

Nur wenig Angebote

Im Gegensatz zur Pferdehaftpflicht, gibt es für die Pferdekrankenversicherung bisher nur sehr wenig Angebote. Hierzu zählen die Horse Life mit einer englischen Versicherung und die Uelzener.
Dies bestätigt jüngst auch Finanztest 2016, die eigentlich einen Pferdekrankenversicherung Vergleich durchführen wollten, aber nur die Uelzener als einzigsten deutschen Anbieter gefunden haben.
Die Angebote unterscheiden sich im Hinblick auf eine mögliche Selbstbeteiligung, der Ausschlüsse und einer Limitierung Ihrer jährlichen Erstattungsgrenzen.
Was in Ihrem Fall eine Pferdekrankenversicherung kosten und leisten würde, entnehmen Sie am besten unserem Pferdekrankenversicherung Vergleich.

>> Pferdekrankenversicherung Vergleich

 

Incoming search terms:

  • content
War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 11 Average: 4.6]