Private Rentenversicherung

24. August, 2017 Tania Dählmann
Private Rentenversicherung
Private Rentenversicherung auf Versicherungsgeizkragen.de

Private Rentenversicherung – Online

Wer sich keine private Rentenversicherung als zusätzliche Altersvorsorge zulegt, muss sich nicht wundern, wenn er im Rentenalter eine magere Rente erhält.

Die private Rentenversicherung ist eine zusätzliche Altersvorsorge, die wirklich JEDER in Betracht ziehen sollte, unabhängig davon, ob bereits schon eine Riester Rente besteht. Die private Rentenversicherung wird nicht vom Staat gefördert. Insbesondere Hausfrauen und Mütter, die aufgrund geringerer Verdienstgrenzen gegenüber den Männern benachteiligt sind, oder sogar massive Einbussen im Rentenalter hinnehmen müssen, durch lange Kindererziehungszeiten, dem Dasein als Hausfrau oder nur auf 400 Euro Basis arbeiten, sollten sich dringend überlegen, wenigstens einen kleinen Teil in die private Rentenversicherung zu investieren.


Denn auch das Risiko, dass der Hauptversorger noch vor der Altersrente versterben könnte oder auch das Risiko einer Scheidung, ist nicht von der Hand zu weisen. Wer dann im Rentenalter nicht zusätzlich auf Hartz IV angewiesen sein möchte, sollte dringend etwas dagegen tun.

Auch die Situation in der gesetzlichen Rentenversicherung wird sich nicht spürbar verbessern, im Gegenteil. Bereits die Kürzungen der letzten Jahre werden erhebliche Auswirkungen auf die spätere Rente haben.

Die private Rentenversicherung gibt es in klassischer Form mit einem garantierten Zinssatz von 1,25% oder als fondsgebundene Variante. Wer noch eine verhältnismässig lange Laufzeit vor sich hat (mind. 20 Jahre) sollte sich eher für die fondsgebundene Variante entscheiden, da hier zumindest die Möglichkeit besteht, eine höhere Rendite zu erzielen. Viele Angebote haben sich darauf spezialisiert auch eine fondsgebundene private Rentenversicherung mit Beitragsgarantie anzubieten, so dass nicht mit massiven Verlusten zu rechnen ist.


Allerdings lohnt sich die fondsgebundene Versicherung aufgrund der Kursschwankungen nur, wenn wirklich noch eine längere Laufzeit möglich ist. Die fondsgebundene private Rentenversicherung ist nicht vergleichbar mit irgendwelchen Aktienkursen, die sehr starken Schwankungen unterliegen, sondern die Verträge werden von erfahrenen Fondsmanagern betreut, die gemäß Ihrem gewünschten Sicherheitskonzept, Ihr Geld in verschiedenen Fonds streuen und ein paar Jahre vor der Rente in absolut sichere „Gewässer“ anlegen.

Bei der privaten Rentenversicherung kann man eine Rentengarantiezeit festlegen und muss sich hier zwischen 5 – 20 Jahre festlegen. Verstirbt der eigentliche Versicherungsnehmer während er Altersrente bezieht, sichert die Rentengarantiezeit noch über die restliche Laufzeit den Partner ab.

Sicherlich ist für viele der Weg bis zur Altersrente noch lange hin, doch sollte man berücksichtigen, je eher man mit der privaten Vorsorge beginnt, umso weniger muss man zahlen, um seine Wunschrente im Alter zu erreichen.

>> Private Rentenversicherung Vergleich

 

War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 0 Average: 0]